Yoga Helmuth Maldoner Karlsruhe - Persönliches
Yoga-Institut Helmuth Maldoner Karlsruhe

Persönliches

 

Helmuth Maldoner
Geboren (1950) und aufgewachsen in Brixen, Südtirol • seit 1973 in Karlsruhe • 1974–1978 Studium an der Hochschule für Musik • bis 1988 Lehrer für klassische Gitarre • seit 1974 Beschäftigung mit Ernährung, Naturheilkunde, Kampfkunst, Buddhismus, Yoga • 1980 Einweihung (mantra-dîkshâ) durch den südindischen Weisen Shrî Svâmî Nârâyanânanda Mahârâj, Gründer der Universalen Religion • 1981 Mönchsweihe (sannyâsa); spiritueller Name: Râmânanda • 1989 und 1990 zweijährige Ausbildung zum Lehrer für traditionellen Hatha-Yoga im Nârâyanânanda Universal Yoga Âshrama Gylling, Dänemark • seit 1990 hauptberuflich Yogalehrer •

Ideal
Prasâda (Klarheit, Ruhe, Frieden)

Motto
No time to lose

Interessen
Traditioneller Yoga • Universale Religion (Shrî Svâmî Nârâyanânanda) • reine Musik • Naturheilkunde •

Vorlieben
Bhagavad-Gîtâ, wichtigstes Buch der Menschheit • indische Bhajans; Renaissancemusik; alte Volksmusiken • Lao-Tse; Epikouros; Henry David Thoreau • Shrî Râmakrishna Paramahamsa; Bhagavân Shrî Ramana Maharshi; Shrî Svâmî Nârâyanânanda Mahârâj •

Abneigungen
Moderner Yoga (Verzerrung der Urlehre) • moderne Musik (Spiegel der Gesellschaft) Politik (Ozean der Lügen) • monotheistische Religionen (Ursache unbeschreiblichen Leidens im Namen »Gottes«)

Lieblingszitat
»Geht man nicht aus der Tür, kennt man die Welt. Blickt man nicht aus dem Fenster, sieht man des Himmels Weg. Je weiter man ausgeht, desto weniger kennt man.« [Lao-Tse 47, Übersetzung Victor von Strauß]




zurück an den Anfang

Bildnachweis
Bergkristall = @afitz/stockphoto.com

Diese Seite wurde am 16.04.2024 zuletzt geändert.

Suchen ©2022 SCS