Yoga Helmuth Maldoner Karlsruhe - Startseite
Yoga-Institut Helmuth Maldoner Karlsruhe

prasâda
Klassischer Yoga

Helmuth Maldoner • Svâmî Râmânanda

 

satyam eva jayate na anritam
Mundaka-Upanishad III.1.6

Allein die Wahrheit siegt, nicht die Unwahrheit

 

 

»Wir verstehen unter Freude,
keine Schmerzen im Körper und Frieden in der Seele zu haben.«
Epikouros

 

»Der Hatha-Yoga ist das zufluchtgewährende Kloster
für die von allen Arten von Schmerzen Geplagten.«
Hathayoga-Pradîpikâ

 

»Wie eine Lampe Licht geben soll,
so soll der Körper der Gottverwirklichung dienen.
Der Sinn des Körpers ist die Verwirklichung des Âtman (Selbst).
Hierfür muß man ihn in Ordnung halten, reinigen und stark machen.«
Shrî Svâmî Nârâyanânanda Mahârâj

 

»Nach Durchsicht aller Schriften und nach ihrer gründlichen Erwägung
erweist sich der vollendete Yoga als die höchste Lehre.
Wenn man sie verstanden hat, hat man gewiß alles verstanden.
Wozu bedarf es dann noch anderer Lehren?«
Shiva-Samhitâ

 

 

sarve bhavantu sukhinah
Mögen alle Wesen glücklich sein!

sarve santu nirâmayâh
Mögen alle frei von Krankheit sein!

sarve bhadrâni pashyantu
Mögen alle Freude erleben!

mâ kashchid duhkham âpnuyât
Möge niemand Leid erfahren!

om shântih shântih shântih
OM Friede! Friede!! Friede!!!



 

Auf dieser Webseite
wird eine vereinfachte Sanskrit-Umschrift
ohne diakritische Zeichen verwendet.

sh = sch, ch = tsch, j = dsch,
v = w.
Der Zirkumflex (^) ersetzt den Längestrich (Makron).

 

zurück an den Anfang

Bildnachweis
Harmony = ©Brebca/fotolia.com
Shrî-Yantra = ©Mahesh Patil/fotolia.com

Diese Seite wurde am 21.01.2024 zuletzt geändert.

Suchen ©2022 SCS